Rabenwerk Zukunft

Hallo ich möchte gerne wissen wie es in Zukunft mit dem Rabenwerk weiter geht . Danke für Informationen

Rabe gibs nicht mehr

Schlimm genug, dass so ein Traditionsunternehmen aus dem Markt verschwindet. Ich durfte 36 Jahre dort im Aussendienst tätig sein und war ( und bin ) von den Produkten doch sehr überzeugt. Besonders leid tun mir die Mitarbeiter.

OK das ist ja nicht so erfreulich
Ersatzteile und Verschleißteile für die Zukunft noch Sichergestellt?

Guten Morgen. Verschleissteile dürfte kein Problem sein, da es genügend Anbieter gibt. Bei Ersatzteilen ( produktspezifisch) bin ich mir nicht sicher. Habe dazu bisher keine Informationen vom Werk bekommen

Ist das Werk noch verpflichtet 20 Jahre weiterhin ersatzteile lieferbar zu haben?

Bei einer Insolvenz werden solche Forderungen wohl ins Leere laufen.
In der Vergangenheit landeten Lagerbestände meist bei Vertragshändlern oder anderen Interessierten und waren somit weiter verfügbar. Gelegentlich werden gefragtere Teile auch fremd nachproduziert. Allzu große Sorgen muss man nicht haben.

Also würdest Du dir keine Sorgen machen ein neuen Rabe Pflug zu kaufen?

Da waren schon in der Vergangenheit bei einzelnen Typen keine Koppelstangen für die Steinsicherung lieferbar - wer noch einen hat - gut, Augen zu und weiterfahren. Aber noch einen kaufen - das würde ich mir nicht antun.

Neu kaufen nur noch mit großem Preisabschlag, weil keine Garantie und Kulanz greifen und auch mit Abschlägen beim Wiederverkauf gerechnet werden muss.
Ja älter das Gerät, um so egaler ist es. Also ein Dreischar aus 1980 ist morgen nicht weniger wert, weil es den Hersteller nicht mehr gibt.

Ist denn "nur "Rabe von der Schließung betroffen , oder der sogenannte Mutterkonzern Gregorie Beson auch betroffen

Zu profi.de · Impressum · Datenschutzhinweise