Versicherungfälle Holzhacker

Moin, moin in die Runde.
Hier mein Fall:
Ich werde vom Kunden zum Holz häckseln bestellt. Beim Kunden packe ich mit dem Forstkran gefällte Tannen in den Holzhäcksler, immer und immer wieder bis…
Eisenstange im Haufen gewesen, nun hat der Hacker Karies und einen Wellenschaden, usw.
Schaden ca. 6000€.
Der Besteller hat natürlich nichts von der eingewachsenen Eisenstange gewusst…
Wer bezahlt das? Haftpflicht Besteller?

Würde mich über Antworten freuen.
Gruß Matthias

Grundsätzlich hat der Auftragnehmer erst einmal schlechte Karten,da er nach Auffassung
der Versicherungen den Holzscheit auf Fremdkörper hätte durchsuchen müssen.Du kannst
also nur auf die Kulanz der Haftpflichtversicherung deines Auftraggebers hoffen,und die
ist oft auch davon abhängig wie eindringlich der Auftraggeber sie von seiner Versicherung
einfordert! Je besser das “Standing” des Versicherungsnehmers bei seiner Versicherung,desto
wahrscheinlicher ist ein Kulanzangebot.Sofern dein Auftraggeber abblockt,wirst du kaum eine
Chance haben ,den Schaden beglichen zu bekommen.
Viel Glück und Grüße

Zu profi.de · Impressum · Datenschutzhinweise