Wasserenthärtungsanlage

Hallo Forumler!

Hat jemand von Euch vielleicht auch Kalkhaltiges hartes Trinkwasser? Ich interessiere mich zur Zeit für eine Entkalkungseinrichtung! Hat jemand sowas am Betrieb? Wie seit Ihr mit zufrieden? Ich habe zur Zeit ein Angebot von “BESTE Weichwasseranlage” von Bernhard Stegmaier aus Schorndorf. Kennt diese jemand?

Gruß aus dem oberfränkischen Landkreis Kulmbach

Hallo, habe nur eine Lösung für das Haus von Grünbeck, die Phosphrisiert. Steht aber oft auf Störung. Effekt ist zweifelsohne da. Normal ist bei uns um 25 Grad dter Härte, jetzt ist es auf 6 eingestellt.
Aber im Haus haben wir eben nur knapp 80m3/a und keine 1100m3/a wie im Betrieb. Bin gespannt auf Praktiker Erfahrungen.

Hallo,
ich hatte seit 2004 eine Anlage die aufgebaut ist wie eine Fermanox. Eisen und Mangan hat sie runter bekommen, aber den ph-Wert nicht verbessert. Zum Schluß haben wir das Wasser nur noch zum Melkstand und Maschinen waschen gebraucht.
Seit einem Jahr habe ich eine Anlage von Krusta. Die Investition lag bei ca 13T€ ohne Brunnen. Wir melken zwar nur 150 Kühe, aber die Anlage ist leicht groß genug für mehr. Ich habe jetzt Trinkwasserqualität und spar ca 4000€ Wassergeld im Jahr. Läuft top. Allerdings muß man da ab und zu auch nach gucken und alle 3 Monate Kies nachfüllen.

Ich würde wohl, wenn es “nur” um Kalk geht, das System von SKW testen. Laut Anwendern (mit denen ich unabhängig von der Firma gesprochen habe) soll es tatsächlich funktionieren und es verursacht keine weiteren laufenden Kosten.
Ein Anwender berichtete, er habe vorher einen Ionentauscher gehabt, und würde nicht zurück wechseln wollen. Kalkflecken z.B. in der Dusche z.B. gäbe es mit dem SKW nicht mehr.

Dazu kommen positive Effekte in den Wasserleitungen (der Biofilm soll sich abbauen).

Allerdings ist das Ding ziemlich teuer, man kann aber, soweit ich weiß, 6 Monate testen und zurück geben.

Das wäre übrigens mal was für Profi, zum testen. www.skw-system.de

Gruß
Ernst Dieter

Für was soll die Anlage den sein? Nur für das Haus oder auch für die Stallungen? Von wie viel zu entkalkenden Wasser reden wir? Für den Hausgebrauch gibt es gute Anlagen günstig bei einer großen Internetauktion, ein paar Eckdaten wären hilfreich bei einer weiteren Diskusion

Zu profi.de · Impressum · Datenschutzhinweise