Wiegeplatten/Achslastwaage

Hat wer Erfahrung mit einer mobilen Waage/Achslastwaage? Bzw. Wiegeplatten die statisch (drauf stehend) als auch dynamisch (während der Überfahrt) wiegen können.
Interessant wären Hersteller, die praxistauglichkeit und ggf. die Abweichungen zu einer geeichten Brückenwage.

Agreto aus österreich

1 „Gefällt mir“

Hallo, habe von Tell ein System. Wichtig ist eine absolut ebene Fläche vor und hinter der Waage, das schränkt die Mobilität schon ein. Beim dynamischen Wiegen als auch beim statischen Wiegen muss man immer gut aufpassen, dass man langsam und gleichmäßig über die Waage fährt. Die Abweichungen sind bei ein 40 Tonner bei 40 - 50 kg. Das Wiegen mit einer Achslastwaage erfordert immer Wachsamkeit, sonst schleichen sich schnell Fehler ein. Eine Brückenwaage macht das erheblich einfacher. Bei uns hat das System Achslastwaage mit entsprechender Hoffläche ca. 20.000€ gekostet.