Frage zu Hydraulik Fendt Vario 400 / 700

Hallo,

wir fahren seit kurzem einen Fendt Vario 415 Bj. 2008. Sind soweit sehr zufrieden.
Er besitzt eine FZ und FH (nicht EHR sondern per Steuergerät), und auch hydr. Oberlenker.

Das FH ist dem „roten“ Steuergerät zugeordnet und befindet sich somit auf dem Fahrhebel.
Auf dem Fahrhebel (großer Joystick) befindet sich das rote und das grüne Steuergerät.
Auf dem kleinen Hydro-Kreuzhebel befindet sich das gelbe und das blaue Steuergerät.
Diese Zuordnung kann man ja auch per Knopfdruck tauschen (leider nur paarweise), bringt aber für unser Problem nichts.
Die Externbedienung des hydr. Oberlenkers kann nur dem roten oder dem grünen Steuergerät zugeordnet werden.

Wir hätten gerne folgende Zuordnung:

  • FH -> gelb = Frontmähwerk
    Das Heckmähwerk = blau
    Hydro-Oberlenker weiterhin rot evt.

Das heißt ist es igendwie möglich die FH dauwerhaft auf das gelbe Ventil zu klemmen?
Ginge das auch einfach per Umstecken des Elektrosteckers auf dem Steugerät und Umschrauben der Farben im Heck?

Hoffe ihr habt das Problem verstanden.

Danke und Gruß

Hallo,
leider bringt das Umstecken der Stecker an den Steuergeräten nix, da diese am can-bus mit ihren eigenen Namen angemeldet sind. Es ist somit egal welcher Stecker wo ist, es wird immer das richtige Steuergerät bedient. Es gibt nur zwei Möglichkeiten dein Problem zu Lösen. Entweder die Hydraulikleitungen so Umbauen das es deinen Wünschen entspricht, oder zu deinem Fendthändler fahren und das ganze dauerhaft umprogrammieren lassen. Wenn du aber einen Frontlader mit dem gelben und dem blauen Steuergerät verwendest ist die Lösung mit dem Umprogrammieren nicht praktikabel. Des weiteren ist zu bedenken das fremde Fahrer meist sowas auch nicht wissen und es zu Unfällen kommen könnte.
Ich hoffe dir geholfen zu haben.
Gruß
Jürgen

Hallo Karl,

ich habe auch einen Fendt 415 und das gleiche Problem beim Mähen.
Aber meines wisssens ist es nicht möglich die zu ändern.

also weiterhin umfassen beim mähen…

mfg. Franz Hofstetter

…oder eben nach dem Ankuppeln des Heckmähwerkes den hydraulischen Oberlenker auf blau/gelb stecken. Und das Heckmähwerk auf rot. Dann hat man beide (Front + Heck) auf dem großen Joystick. Der Aufwand hält sich dafür in sehr engen Grenzen.

mfg

Wieso umfassen? Warum programmiert ihr das Ein- und Ausheben nicht ins Vorgewendemanagement ein? Dann sollte es auch mit einem Knopfdruck gehen.

Hallo,

erstmal vielen Dank. Ich denke eure Bestätigung erklärt, warum in den neuen eine individuelle Zuordnung möglich ist.

Da wir Ti haben, habe ich auch schon daran gedacht das FH beim Mähen per Ti zu bedienen und das Heckmähwerk z.B. auf “grün” und Hydro-Oberlenker weiterhin auf “rot”. Ich denke wir werden es so machen übers Ti.

Danke und Gruß

Hallo Martin,

wir haben ziemlich viele Bäume zum ausmähen und da ist da vorgewendemanagment nicht ganz so ideal… Bei den anderen wiesn wird’s sowieso so gemacht.

mfg. Franz Hofstetter

Hallo,

habt ihr eigentlich noch ein Drosselrückschlagventil in die FH Leitung eingebaut?
Denke dies werden wir noch machen, hatten wir im Vorgänger auch drin eine feine Sache.

Problem ist ich muss halt übers Ti z.B. 5 sec senken einstellen (mit Drosselung übers Terminal) und dann irgendwann mal die Schwimmstellung.

Mit Drosselrückschlageventil kann ich gleich Schwimmstellung drücken und gut ists.
So hatten wir vorher immer gemäht, einmal die Drossel eingestellt -> super.

Gruß

Aber warum legt ihr denn front und Heckmähwerk nicht einfach auf rot und grün und dann den oberlenker in gelb oder blau ?

Hallo Karl,

ich mach den Hebel wo die FH abzusperren ist einfach nicht ganz auf… senkt auch langsamer wennst gleich auf schwimmstellung gehst.

mfg. Franz Hofstetter

Hallo Franz,
du hast doch 4 Vorgewendetasten. Nimm die großen Stop/Go für normales Ausheben/Absenken erst Front und dann Heck, da haste auch mit der Absenkgeschwindigkeit keine Probleme, da du das programmieren kannst.
Und die kleinen Tasten nimmst du für Front oder Heck Solo anheben. Ablassen kannst du ja dann wieder mit der normalen Go-Taste, denn was abgesenkt ist bleibt dann auch unten.

Hallo Ralf,

wies der Teufel will habe ich heute diese Kombination abgespeichert ;-)).

mfg.

Hallo,
Der Beitrag interessiert mich wer kennt sich gut mit dem Vorgewendemanagment aus?
und zwar ich hab Das So Grosses GO Frontmähwerk senken Grosses End zum Ausheben und und die kleinen fürs Heck
Das Problem das ich habe ist auch das ich mit Zeit absenke und Schwimmstellung fahre. Leider ist hier der Knackpunkt die Wegeabhänigkeit vom TI wenn mann da mal etwas schneller fährt schaltet er sofort um auf Schwimmstellung, das nächste ist wenn ich das Heckmähwerk absenke und das Ti ist vorne noch nicht auf Schwimmstellung passiert das auch nicht mehr. Gut Das ist wohl sicherheit das nur immer ein Programm laufen kann weiil es weiss ja nicht ob nicht jemand vielleicht wieder heben will.

Hallo Peter,

du hast die Möglichkeit, die Trigger im TI umzustellen, zB für Absenken zu Schwimmstellung von wegabhängig auf zeitabhängig, dann klappt es auch mit der Schwimmstellung.
Und denke mal darüber nach ob du nicht das Absenken/Anheben Front-Heck als Standard nicht auf einem Programm kombinierst, da du ja im Normalfall beim Ein/Ausfahren immer zuerst Front ab/hoch und nach den ca 5-6 m Heck ab/hoch. Und die beiden kleinen wie ich vorher schon beschrieben hab für Front solo anheben und Heck solo anheben. Ablassen kannst du ja dann wieder über die normale grosse Go-Taste. Und die 5 m Weg kannst du durch ein zweites Drücken der Go Taste übersteuern und sofort Heck ablassen.
Wenn du keine Front-EHR hast, kannst du natürlich das Frontmähwerk solo auch über das grüne FH-Ventil direkt betätigen und brauchst keine TI-Taste dafür.

Hallo,
Danke für deine Antwort, genau das von Wegeabhänig auf Zeit wäre warscheinlich die Lösung mann kann ja dann die selbe Zeit wie im Ventil nehmen und gut. Aber wie geht das? Besser wäre vermütlich wenn vorne von Haus aus eine Senkdrossel hätte dann könnte mann sich den Umweg über - und Schwimmstellung sparen (kein Front EHR)
Mir Passt das eigenlich schon ganz gut mit den Getrennten tasten für Frontmäher und schmetterling wenn man mal eine Teilbreite mäht oder nur mit dem Front das Eck ausmäht oder so. Und Naja 2 Tasten am Vorgenwende Drücken ist ja auch nicht sooooooo schlimm :slight_smile:
MfG

Das geht innerhalb des TI Menüs über F3 - Config, da kannst du unterschiedliche Listen mit unterschiedlichen Triggern auswählen, soweit ich weiss ist Liste 2 voreingestellt komplett zeitabhängig. Liste 4 ist zur freien Belegung.
Das ganze macht leider etwas Arbeit. Am besten mal die Bedienungsanleitung zur Hand nehmen und nachlesen und Schritt für Schritt durchgehen

Genau so ist das die beste Lösung, Dann kann mann ein Go für das Front und ein Go für das Heck verwenden. Mit drosselrückschlagventil kann mann dann beide Go nach einander drücken und mann muss nicht warten bis das Frontmähwerk in der Schwimmstellung ist. Wenn mann beim Programmieren stehen bleibt hat mann ach die Wegeabhänigkeit weg.

Zu profi.de · Impressum · Datenschutzhinweise