Isobus Problem,

Hallo,Wir fahren eine JD 990 Presse mit dem JD Isobus Terminal. Ein Kollege möchte die Presse mit seinem 700er Fendt fahren, jetzt hatten wir probiert, die Presse direkt mit dem Fendt Terminal zu betreiben. Nach der Koppelung erkennt der Fendt, dass es sich um Futtererntemaschine von JD handelt, versucht Daten zu ziehen, bricht aber schließlich ab. Was kann man tun, dass das funktioniert? Vielen Dank,

Hallo Jürgen,

das 1800er Display von JD passt auch sehr gut in die Kabine des 700er;-) Diese Kombination Schlepper / Presse hatte ich letztes Jahr Einzurichten und nem Kunden zur Feldprobe gegeben. Hatte auch erst versucht die Presse mit dem Fendt hochladen zu lassen, ging auch nicht. Das Display und der Kabelsatz zur Presse waren eh da, von daher war die schlnellste und zuverlässigste Lösung nur eine Halterung zu bauen.

Gruß Bernd

Ja, das nervige ist nur, ich fahre die Presse mit einem Steyr und habe das Terminal nahezu fest verbaut und daher wäre es einfacher, das JD Terminal am Steyr zu lassen und am Fendt mit dessen Terminal zu fahren. Und man redet immer von Isobus und nicht zehn Fernseher auf dem Schlepper haben, und dann klappt’s nicht. Ich meine sind beides aktuelle Maschinen …

Ja es ist schon ein Drama mit dem Isodings. Warum geht man nicht auf eine Steuerung per Browser? Das klappt doch bei anderen Elektronik-Anwendungen bestens und wäre sogar drahtlos umzusetzen. Mit billigsten Komponenten…

JA find ich auch in jeder Spielzeudrohne für nen Zwanziger ist diese Technik verbaut und wir sollen Tausende von Euro für ein Maschienenterminal hinblättern welches sich dann noch nicht mal mit allen Maschienen kombinieren lässt.

Jeder möchte hald seinen eigenen Sch… verkaufen.
Problem ist bei uns schon seit glaube um 2006 ein Thema.
Schlepper,Ladewagen und Sähmaschine hatten ISO-Bus und jeder Hersteller schob das Problem auf den anderen.
Zum Glück wurden die Maschinen vom ein und dem selben Verkäufer verkauft und der hat sich dann ins Zeug gelegt damit alles miteinander funktioniert.

Ein guter Bekannter von mir hat seit min. 1,5 Jahren einen Schlepper (KölnerDomEmblem) auf dem Hof wo schon 1 oder glaub 2 mal der Bildschirm (Terminal) Getauscht wurde und schon 7 mal ein Update aufgespielt wurde.
Er läuft bis heute keine 4 Std. Durch ohne Neustart der Maschine.
Jetzt hat er ne ISO-Bus-fähigen Ladewagen gekauft, bist das Gespann problemlos miteinander funktioniert vergeht bestimmt noch das ganze Jahr.
Lasst euch im Vertrag das ISO-Bus eintragen.
Vielleicht weiß Her RA-Kemper da sogar was besseres was in den Kaufvertrag soll damit die Hersteller/Verkäufer sich mehr Mühe geben und nicht nur noch ein Terminal verkaufen damit man einen Riesen Kabelbaum in der Kabine hat.

Gruß
Bernd

Hallo, hatte letztes Jahr das gleiche Problem.
Nach einem Softwareupdate auf der Presse läuft es jetzt!!
722 und 516 Vario auf 7" und 10,4" Terminal.
Einfach mal beim Händler anfragen, war bei mir auch ein harter Kampf.
Lg Thomas

Also geklappt hat es durch verstellen der Sprache im Terminal auf Englisch, dann die Presse anstecken und hochfahren lassen … einmal erkannt, kann man dann auch wieder auf Deutsch wechseln … :slightly_smiling_face:

Zu profi.de · Impressum · Datenschutzhinweise