Krähenfraß Mais

Hallo zusammen

Heuer habe ich 30% von meinem Mais durch Krähenfraß verloren, trotz Koritbeize!
Wie sieht es bei Euch mit Krähenfraß in Mais aus? Wie geht Ihr das Problem (fals vorhanden) an. Hat jemand erfahrungen mit den „Hausmittelchen“ als Beize, nach dem Motto es mus scharf sein und stinken?

Gruß Karl

Chili mit anbeizen? Ablenkungsfütterung?

Saattiefe mind. 4cm und 50 kg Schwefellinsen Unterfuß dabei geben oder Akra Sulpur + ans Saatgut anbeizen. Damit gibt es keine Fraßschäden mehr.

Eventuell Buchweizen vor Saat ansteuern. Chili Öl spritzen…ist aber nach dem ersten Regen wieder weg.

So verrückt es auch tönt, aber genügend Saattiefe und vor allem richtig großzügig Ablenkungsfütterung ist meines Erachtens die beste Taktik !
Kostet ein paar hundert Euro und scheint widersinnig die Viechern auch noch zu füttern, aber lohnt sich allemal ! Der Mais ist ja schnell aus dem Gefährdungsbereich herausgewachsen

Saattiefe bei 5 cm und in direkter Nachbarschaft eine BGA mit offenem Silo, d.h. die Krähe können jederzeit Körner fressen.
Und dennoch haben sie gewartet, bis der Mais im 2 Blatt Stadium war und haben dann die Pflanze reihenweise Rausgezogen und die Körner gefressen.

Zu profi.de · Impressum · Datenschutzhinweise