Neuer Werkstattkompressor

Hallo Freunde!

Da mein alter Kompressor nach 40 Jahren Einsatz immer länger braucht um den Kessel voll zu machen muss ich mir Gedanken um einen Ersatz machen. Aufgabengebiet wäre Schlagschrauber, Luftpumpen, lackieren, ausblasen etc.

Könnt Ihr mir Tips geben zu Leistung Kesselgrösse und Fabrikat?

Vg
Michael

Hallo Michael,
ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis findet man bei einem Kompressor von Hornbach:

Der gleiche Kompressor wird in einigen Fachhandel um ca. 900 € verkauft.
Ich hab ihn vor ca. 3 Jahren um 650 € gekauft, sehr gute Leistung, für besondere Anforderungen kann man den Abschaltdruck kurzfristig auf 11 bar stellen :wink:
5 jahre Garantie (ausgetauscht wurden bei mir kostenlos die Druckluftkupplungen beim Druckminderer, es löste sich die Dichtung)
Auch die vorderen, kleinen Lenkrollen sind z. B. für Kopfsteinpflaster nicht geeignet, ich hab sie gegen größere, stabilere ausgetauscht.
VG Franz

Hallo Franz!

Danke für den heißen Tip! Hab allerdings bedenken, daß das Kesselvolumen mit 90 l zu gering ist. Kommst du damit klar? Hast du damit auch schon lackiert?
Vg Michael Hofmann

Bei größeren Kesseln sind wiederkehrende Prüfungen nach UVV vorgesehen, daher bieten viele Hersteller 90 Liter an.

Hallo, wichtiger als das Kesselvolumen war mir die Ansaugleistung und da ist er top.
Lackiert hab ich damit noch nicht, sollte aber kein Problem sein.
VG Franz

Ich kann dir den Birkenstock K30 sehr empfehlen. Hohe Luftleistung und trotzdem recht leise. Durch die Bauart fällt auch verhältnismäßig wenig Kondenswasser an. Einmal richtig investieren und sich einfach jeden Tag drüber freuen.
Gruß Jörg

Habe den schon ca 5 Jahre im Gebrauch und durch die 3Zylinder Top für Schlagschrauber und Lackieren

https://www.bauhaus.info/kompressoren/herkules-kompressor-65010150/p/20068750

Danke für die Super Tips mit passenden Angeboten dazu. Das beste dabei ist, daß ihr die Geräte tatsächlich über einen längern Zeitraum laufen habt. Da ist was für mich dabei. Danke

Vg
Michael

Zu profi.de · Impressum · Datenschutzhinweise