Agrotron 150 Heckhydraulick

Hallo zusammen,
Ich habe folgendes Problem an unseren Agrotron 150 Baujahr 2006, wenn die Heckhydraulik von der Kabine aus bedient wird geht sie Sporadisch immer wieder auf Störung und lässt sich dann auch nicht wieder freischalten (so wie man es nach den Starten gewöhnt ist) sondern man muss immer erst den Schlepper ausschalten und neu starten damit es wieder funktioniert.
Das mysteriöse ist, nutzt man die externen Bedinung kommt es zu keiner Störung der Hydraulik.

Gruß Kilian

Die beiden Taster am Kotflügel fahre über die Elektronik drüber deshalb ist das so!!

Die Diode vom Sperrsymbol gibt mit Blinkzeichen einen Fehlercode! Einfach mal die Blinkszählen und hier Reinschreiben.

Die Diode vom Schlosssynbol blinkt einmal dann ist kurz Pause und dann 2 mal direkt hintereinander.

Hatte ich auch mal da hatte ein taster am kotflügel einen schuss. Da ging auch nur noch bedienen am Kotflügel.Das kann man in der Deutz Werkstatt auslesen welcher der 4 Taster Kaputt ist

Das bedeutet Fehlercode 12.
Müsste laut meiner Internetrecherche Relais, Verkabelung vom Senkenmagnet betreffen!

Hatten unseren Agrotron jetzt zum Fehlerauslesen in einer Deutz Vertragswerkstatt gefahren.
Jetzt wurde das EHRD E.C.D. Steuergerät getauscht und die Hydraulick kalibriert und jetzt läuft wieder alles.

Kosten sind hier sicherlich im 4stelligen Bereich. Ilgenfritz repariert meines Wissens die Bosch EHRs.

Zu profi.de · Impressum · Datenschutzhinweise