Düngebedarfsermittlung

Hallo zusammen.

Ich würde von euch gerne wissen wie ihr eure DBE erstellt?

Zur Zeit benutze ich noch das Programm der Kammer NRW, was mir allerdings immernoch deutlich zu kompliziert und aufwendig ist.
Die einzige vernünftige Möglichkeit ist meiner Meinung nach, eine Ackerschlagkartei und ein Programm zur DBE so zusammenzuführen, dass letzteres auf sämtliche Eingaben aus der Ackerschlagkartei (Hauptfrucht, Vorfrucht, Bodenproben, org. Düngung etc.) automatisch zugreifen kann und ich fast keine Eingaben mehr selber zusammentragen muss. Das kann doch heute kein Problem mehr darstellen.
Ich benutze die Schlagkartei von 356Farmnet, die mit YARA zusammen etwas ähnliches anbietet (YARA Plan). Das habe ich die letzten Tage ausprobiert, aber ich muss immernoch fast alle Angaben bei YARA neu machen, obwohl diese bei 356 längst vorhanden sind.

Daraufhin habe ich den Versuch erstmal wieder eingestellt und bin jetzt auf der Suche nach anderen Möglichkeiten und auf eure Hinweise gespannt.

Grüße

Ackerchef von Helm sieht sehr interessant aus. Ansonsten macht es bei uns die WSG Beratung.

Setzt mein Bruder ein, ich selber habe in dem Bereich keine Erfahrung.

MfG
Ekkehard.

Ein Freund Arbeitet mit der Helm MultiPlant Software mit einem Helm GPS Empfänger und der Helm Blue Box wo dann dein Smartphone mit einer App angeschlossen wird.
Dann kann man mit dem GPS Signal gleich sämtliche Arbeiten Aufzeichnen und braucht diese nur abends auf den Betriebscomputer mit der Multi Plant Software überspielen. Dazu kann man das System aus Empfänger, Blue Box und Smartphone auch als Parallelfahrhilfe nutzen allerdings nicht mit so hoher genauigkeit nur Für die Stoppelbearbeitung zum Beete anlegen.
Ob man damit auch den Düngerbedarf ermitteln kann weis ich allerdings nicht!

MfG

Sören

Den Ackerchef teste ich auch gerade, aber die Erstanlage aus MultiPlant heraus überträgt auch nur die Schlagdaten wie Größe und Nährstoffgehalte, die org. Vorjahreswerte müssen auch manuell eingetippt werden. Im Gegensatz zur BESyD, was von der Verwaltung zur Verfügung gestellt wird, in der Benutzerführung um Welten schneller und einfacher. Ich denke, wenn im Frühjahr noch die App für die Bewirtschaftungsdaten kommt, könnte es eine runde Sache werden.

Moin,
ich setze seit Jahren Helm Logiss - MyFarm24 ein. Da kannst du problemlos die DBE erstellen. Als Einsteiger natürlich etwas aufwändiger, weil keine Vorjahresdaten zur org. Düngung vorhanden sind. Zusammen mit der Herakles-App bin ich immer noch voll überzeugt von dem Programm.
Die DBE kann natürlich nur erstellt werden, wenn die Daten in dem MyFarm vollständig und plausibel sind - das ist aber bei jedem Programm so.
Neben Helm setze ich auch noch Agrar-Office von FarmFacts (früher Landdata) ein - das Programm hat seine Vorteile in gewissen Bereichen (und ist teuer!), dafür aber viel zu mächtig und kompliziert. Für die tägliche Arbeit ist das Helm Programm mit Herakles eindeutig besser weil unkomplizierter.
Gruß
Magnus

Hallo @ all…
Ich nutze zur Zeit “Acker24” für die DBE. Dieses ist eine Ackerschlagkartei der Raiffeisen. Die Nutzung gefällt, da recht einfach und selbsterklärend. Hat man das System einmal mit allen relevanten Daten “gefüttert”, ist die DBE schnell erledigt. Es stören nur Kleinigkeiten, aber das Empfindet vermutlich auch jeder anders. Mich persönlich stört eigentlich nur, dass ich Tankmischungen beim Pflanzenschutz aus z.B. Insektiziden und Blattdüngern nicht als 1 Maßnahme buchen kann. Hier muss immer “gestückelt” werden. Ich mache das einmal an einem Beispiel deutlich: Die fiktive Tankmischung lautet wie folgt: Karate Zeon + Mangannitrat + Kupferquesturan + EpsoCombiTop. Karate Zeon und Kupferquesturan sind Pflanzenschutzmittel und können zusammengefasst werden in einer Maßnahme “Pflanzenschutz”. Dann können die Produkte Mangannitrat und EpsoCombiTop als eine Maßnahme “Düngung” zusammengefasst werden. Ich empfinde das als Umständlich, zumal ich so auch den Überblick verliere, welche Mittel ich als Tankmischung ausgebracht habe. Die Buchung der einzelnen Komponenten zur korrekten Kontierung sollte im verborgenen stattfinden, so das ich visuell im System die ausgebrachte Tankmischung sehe.
Ansonsten ein gutes und vor allem einfaches Programm, das zu dem auch preislich attraktiv ist.

Zu profi.de · Impressum · Datenschutzhinweise