Empfehlungen Bereifung Pflege/Frontladerschlepper

Hallo
Wir werden für unseren Frontladerschlepper in naher Zukunft neue Vorderreifen in 440/65R28 benötigen. Aktuell sind Continental Reifen drauf.
Mit diesen sind wir aber absolut unzufrieden, da diese bereits nach gut 3000Std runter sind und auf der Straße nicht schön laufen. Dazu sei gesagt, dass der Frontlader ist die meiste Zeit abgebaut ist und nur montiert wird, wenn er gebraucht wird. Auch der Reifendruck wird der jeweiligen Arbeit immer angepasst.
Aufgabengebiet des Schleppers sind hauptsächlich Frontladerarbeiten und Pflegearbeiten auf Grünland. Ab und an hängt auch mal ein Grubber oder eine Scheibenegge hinter. Straße sieht der Reifen auch relativ häufig, da die Flächen zum Teil in Streulage liegen.
Welche Reifen könnt ihr empfehlen, was für Erfahrungen habt ihr gemacht.
In der engeren Auswahl sind bei uns aktuell
-Kleber (sind auf unserem anderen Schlepper drauf und top zufrieden)
-Trelleborg (angeblich besser für Ackerarbeiten?)
-BKT (hört man nicht viel schlechtes)
Würde mich über ein paar Anregungen und Erfahrungen freuen.

Lass dir verschiedene Reifenmarken anbieten, die hochpreisigen lohnen i.d.R. nicht auf
Allroundschleppern .Die teuren Trelleborg oder Michelin haben erfahrungsgemäß bei
dauerhaft hohen Belastungen größere Reserven als die anderen Anbieter. Die Gummi-
alterung ist m.E. bei allen Reifenherstellern ziemlich gleich,so dass meist nach 4-5 Jahren die
Fahreigenschaften auf der Straße deutlich leiden . Daher mein Rat lieber die Mittelpreisigen
und günstigen bevorzugen und dann evtl.bei schnellerem Verschleiß rechtzeitig frisches Gummi aufziehen. Mit Conti SVT habe ich bisher nur Ärger (viel Straße) gehabt (Stollenbruch,harte laute Reifen nach 3-4 Jahren Laufzeit), Michelin und Trelleborg sind
als Premiumreifen im Nachkauf einfach zu teuer.
BKT,Firestone und Alliance sind wg. Preis/Leistung interessant.
VG Hannes

Hallo, du willst ja vermutlich nur die Vorderräder wechseln. Wie sieht das Profil hinten aus. Trotz einheitlicher Reifengröße gibt es starke Unterschiede beim Abrollumfang. Schau mal bei Bohnenkamp auf der Seite, da findest du alle Angaben. Miss mal das Hinterrad und berechne die Voreilung. Ich glaube, das ist wichtiger als ein teuerer Reifen. Ich denke die Reifen haben bei dir nicht richtig zueinander gepasst. Gruß Thomas

Zu profi.de · Impressum · Datenschutzhinweise