Fendt 309 MWM Motor Qualmt nach Zylinderkopf Überholung

Hallo,
ich habe an eine 309 LSA Bj 86 die Zyinderköpfe überholen lassen.(geplant, neue Ventiele,
Einspritzdüsen erneuert, orginal Dichtung von Fendt)
Nach dem Einbau und dem Starten Qualmt er jetzt sehr stark schwarz aus dem Auspuff. (Als wenns brennt in der Werkstatt!), dies lässt auf eine schlechte Verbrennung schliessen. Desweiteren lässt sich der Trecker nur sehr langsam austellen, ca. 15 sec. bis er ausgeht. Luftbrücke ist frei durchgängig. Ich habe NICHT die Einspritzpumpe verstellt, Turbolder deht sich auch Luftschlauch auch schon mal abgebaut. Motordrossel ist auch auf. Weiß jemand Rat? Danke für Tipps

Schwarzer Rauch bedeutet zuwenig Sauerstoff für die Eingespritzte Menge Diesel.
Stimmen die Ventilspiele?
Wurde NUR der Zylinderkopf abgenommen oder auch Nockenwelle/Kurbelwelle ausgebaut?
Bautenzüge (Gas und Abstellzug) zur Einspritzpumpe unbeschädigt?

Habt ihr die Düsen richtig rum eingebaut? Ich meine Leckleitungen zum hydr Öltank hin, so wie man schlechter ran kommt.

Gruß
Michael

Hallo, ja ist erst bei dem nachfolger zu beachten. Habe heute die nochmals die Einspritzdüsen kontrollieren lassen. Desweiteren die Pumpe nochmals zu Boschdienst gegeben, da bei OT +26°der Förderbeginn nicht verschlossen wurde. Die Verschwenkung reichte nicht aus!?
Habe Tipp bekommen, das es auch „Normal ist“ und mann muss die Verzahnung entgegen der Kennzeichnung um einen Zahn versetzten, dann wieder mit verschwenken einstellen?.
hat das jemand schon mal gemacht?
Gruß Eckhard

Hallo,
hatt bis dato nichts verändert, nichts verstellt.
jetzt habe ich mich entschieden die Pumpe überprüfen zu lassen ( obwohl sie vor 2Jahren überholt wurde) siehe andere Antwort-- Rätzelhaft warum vorher alles lief und er jetzt Qualmt.
Förderzeitpunkt habe ich über den Kolbenhub 9,15mm OT eingestellt Pumpe hat aber nicht verschlossen (Rückschlagventil raus luft rein Pumpe verdrehen bis bis verschluss erfolgt)
Aber Pumpe hat nicht verschlossen! Muste zurück auf OT drehen dann wurde sie Dicht.
1Zahn versetzen???–deswegen erst mal Pumpe prüfen
Gruß Eckhard

Hallo,
schwarzer Rauch bedeutet normalerweise unvollständige Verbrennung. Merkwürdig die Abstellzeit von ca.15 sek…zieht der Motor evtl. Öl an, welches verbrennt und den Motor nicht abstellen lässt ?

Hallo,
ob er Oel anzieht, weiß ich nicht, habe aber auch einen Oelwechsel gemacht.
Oelstand ist aber ok. Wo könnte er Oel ansaugen? aus Oelwanne?
zZ habe ich die Pumpe noch nicht zurück hoffe auf Morgen dann wieder alles zusammen und mal sehen.

Hallo,
ich kenne den Aufbau des Motors nicht, wenn ein Perkins nachlief konnte auch die Flammstartanlage defekt sein und er bekam darüber immer Diesel.
MfG Bernd

Ich kenn das Problem mit der Ölverbrennung von den Deutz Motoren der 1011er Motoren.
Defekte Düse, dadurch ist die Kopfdichtung durchgebrannt und dann kam von der Ölwanne Öl in den Verbrennungsraum…dadurch starke Rauchentwickelung und aus dem Auspuff kommt heisses Öl gespritzt…

Hallo,
habe heute die Diagnose von meiner Einspritzpumpe bekommen…
Die 1. Leitung hat nicht geschlossen somit wurde die Förderung nicht unterbrochen, das erklärt das Nachlaufen des Motors. --Habe ich ggf. verschuldet flscher zusammenbau :rage:
Auch hat sich was in der Pumpe verstellt (Schieber?!) und es ist Diesel in dem Oel der Pumpe festgestellt worden.Wird jetzt geprüft und repariert.
So der Bericht in kurzform des Boschdienst. Dann wieder zusammenbauen :man_shrugging:
Wird also vor Weihnachten nix mehr…
Gruß und Danke für eure Tipps
Eckhard

Hallo Rückmeldung,
ich habe heute die „Überprüfte“ Pumpe wieder eingebaut, (Föerbegin 9,15mm vor oberen Kolbenhub, Soll v.OT=8,33-9,56mm laut Angaben) und er LÄUFT :grinning:sehr ruhig und gleichmäßig.
Keine schwarze Qualmwolke mehr! Macht noch ein wenig blau nicht schlim, lasse es errst mal so. Mache mich dan erst schlau wie ich es noch verbessern kann.
Danke nochmals an alle Komentar-Geber und ein Gutes neues Jahr
Gruß Eckhard

Hallo,
habe heute Probefahten gemacht und der Trecker hat immer noch zu wenig Leistung.
Wie vor meiner Reperatur–
Bei Berghochfahrt geht er in die Knie und mach schwarz. Habe dann den Schlauch zum Turbo abgezogen, brachte keine Verbesserung. Turbo dreht sich aber, dann es trotzdem ein defekt am Torbo sein?
Im Stand erreicht der Trecker volle Drehzahl und er macht keine Wolke.
Kann es ggf mit der Einstellung der Einspritzpumte (Förderbeginn) zu tun haben?
Ich habe nur noch eine Lösung „Werkstatt“ habt ihr noch einen Rat?
Gruß Eckhard

Wenn dann kannst du nur in der Saugseite vom Turbo schauen, ob du was auffälliges siehst. Meist hat die Welle Axial Spiel, oder die Turbinenschaufeln „schrappen“ am Gehäuse. Auch ein Manometer im Druckbereich bringt Aufschluss. ich weiß zwar keinen Wert, aber 0,6 bar könnte der schon bringen bei max Leistungsabnahme/ ca. 2000 1/min.

Können die Abgase weg? Blockade Schalldämpfer?

Hallo,

ja sie haben recht es war die Motordrosselklappe im Auspuff, welche sich teilweise geschlossen hatte :rage: die Mechanik dazu ist nicht mehr angebaut.(brauche ich). habe sie jetzt fest fixiert und dann Probegefahren, jetzt läuft er und hat auch Leistung!
Auch Danke für den Hinweis
Gruß Eckhard

Zu profi.de · Impressum · Datenschutzhinweise