Accord Sämaschine abdrehen

Hallo Kollegen. Bin gerade am Raps säen mit meiner lely drille. Hat gleiche Dosierung wie accord da. Ca. 25 Jahre alt .
Jetzt sollte ich 2.1kg Raps säen. Hab feinsaat eingestellt und microdosierung drin . Wenn ich jetzt auf der Scala auf 5 gehe dann kommen z.b 2.3 kg raus . Ist mir bissle zu viel. Ich drehe also z.b. die spindel nur eine halbe umdrehung zu und bin dann wieder bei 1.7 kg . Und das gewinde hat ja auch bissle Luft das es nicht immer sofort auf die Drehung reagiert. Das bringt mich echt noch zur weissglut. Bin ich zu blöd zum einstellen? Oder habt ihr ähnliche Erfahrungen oder ne bessere Idee ? Mehr säen läuft ja gerade beim Raps schon ordentlich ins Geld.
Liebe Grüße Wolfram

Hallo,
ich hab zwar eine ganz andere Drille hatte aber ähnliches Problem.
Meine Lösung war zuerst in die andere Richtung eine große Bewegung des Hebels und dann die kleine Änderung in die gewünschte Richtung über den alten Punkt hinaus. So war bei mir genauere Einstellung möglich.
Gruß

Hallo, ich hab auch so eine Accord. Wichtig ist, dass du immer mit der gleichen Geschwindikeit abdrehst und das am Besten in der Geschwindikeit, bei der du ca. fährst. Ich dreh da lieber am Spornrad und die Dosierung passt recht genau mit dem was ich abdrehe. Bei 2kg ist allerdings das Zellenrad schon sehr klein, da macht eine halbe Umrehung auf oder zu schon viel aus.
Hoffe geholfen zu haben.
Gruß
Thomas

Abdrehen bringt bei der extrem kleinen Menge nichts mehr bei der Accord. Die Vibrationen sorgenbei der Fahrt dafür dass noch extra Körner fallen.
Wenn Micro + Fein eingestellt ist, knapp das doppelte der kg/ha an der Skala einstellen (wie du ja schon gemacht hast) und fahren. Über 0,1 - 0,2 kg hin und her braucht man nicht grübeln. Andere Einflussfaktoren auf den Bestand sind deutlich wirksamer, und andere Kostenstellen auch.

Hallo bei meiner DAS muss ich nach dem kleiner stellen der Saatmenge immer etwas Saatgut ausdosieren damit der Schieber nachrückt weil im stillstand blockiert in das Saatgut. Am besten funktioniert das verstellen wenn die Dosierung läuft. Bei mir passts ganz genau wenn ich je nach Zuschnitt der Fläche 2 oder 4 % von Haus aus abziehe was die Überlappung ist.

gruß Bernhard

Das meiste wurde ja schon geschrieben aber meine Erfahrung kann ich ja auch noch mitteilen .
Wenn man Abdreht mit der Kurbel -pro Sekunde eine Umdrehung
- Dosierung nur verstellen wenn man dreht wegen
wegen der Verspannung
- max.12km/h beim Drillen
- die Gummilippe sollte auch ok sein

Fast alles ist geschrieben,
-die Bodenklappe Gummilippe sollte richtig gut sein, ev. extra eine nur für Raps einsetzen. Wenn damit schon viel Menge oder großes Saatgut dosiert wurde, sind die für Raps zu ungenau.

  • bitte die Rapsbürste kontrollieren, damit das Dosierrad auch jedesmal komplett geleert wird.
    Gruß KH

Hallo, hab die gleiche Maschine neben einer Großen noch immer im Einsatz.
vielleicht noch auf die korrekte Verriegelung der Feindosierung achten
und auf die Leichtgängigkeit u. Sauberkeit der Dosierachse u. Spindel.
die Spindel hat eine Kontermutter mit Wellscheibe (leichte Reibung),
damit diese sich nicht selber während der Arbeit verstellt.
hab noch in paar Ersatzsäscheiben von der alten Säschiene. (Stufenscheibe)

Zu profi.de · Impressum · Datenschutzhinweise