Kühlerwasser im Motoröl (undichte nasse Büchsen)

Hallo Profi Forumsmitglieder,

wir haben ein Problem mit unserem Fendt 600 LS BJ 1980, MWM 6 Zylinder Motor. Seit einiger Zeit geht das Kühlerwasser in das Motoröl. Das Problem sind die unteren O Ringe der nassen Zylinderlaufbüchsen. Die Reperatur ist aufwendig und teuer. Da der Motor nur noch sehr wenig und mit wenig Belastung läuft haben wir uns gedacht wir könnten es mit Kühlerdichtmittel versuchen. Wir haben das Produkt von Toralin gefunden https://toralin.de/fl-ssig-kupfer-motorblock-abdichtung.html . Hat jemand mit Kühlerdichtmitteln schon Erfahrungen gemacht. Z.b. Im Bezug darauf ob die hohen Temperaturen an den Büchsen ein Problem für das Dichtmittel darstellen oder ob es andere bekannte Nachteile gibt (Kühler / Wärmetauscher verstopfen etc).

Versuch macht klug. Aber die Belastung in diesem Bereich ist sehr hoch und die Erfolgsaussichten daher gering. Bei einem PKW mit Problemen im Bereich der Kopfdichtung hatte ich mit Kühlerdicht keinen Erfolg.
Da der Schlepper wohl keinen weiteren Wertverlust mehr erfahren wird, sollte eine ordentliche Reparatur in Erwägung gezogen werden. Damit kann der Schlepper noch viele weitere Jahre genutzt werden. Wenn der Gesamtzustand passt, sicher keine Fehlinvestition.

Hallo Wolfgang,

Bist du sicher, dass der Motor nasse Büchsen hat? Ich denke, die wurden erst mitte/Ende der 80er eingeführt? Das siehst du an der Motor Bezeichnung. MWM 226… A sollte trockene Büchsen haben, B hat nasse, mit den Dichtungen am Fuß. Vll. Doch kopfdichtungen? Ich weiß nicht, ob der A motor den Ölkühler, wie der B hat, am ölfilter, das wäre auch ein Thema. Oder Haarriss im Block incl. Büchse. Kühlerdicht ist auf jeden Fall die Pest. Das macht Sicher den Kühler „Dicht“ aber nicht sicher deine Leckage im Motor dicht. Wenn man Zeit hat, könnte man die Ölwanne abnehmen, wenn das leicht geht, und mit ner Pumpe 1,5 bar auf das Kühlsystem. Und kucken wo es her kommt.
Gruß Michael

Der 600LS hat tatsächlich nasse Buchsen, es ist kein 226 Motor sondern ein anderer MWM.

Zu profi.de · Impressum · Datenschutzhinweise