Elektronik Problem MF 3690

Hallo,
seit ein paar Wochen habe ich ein Problem mit meinem MF 3690.
Nach ca. einer Betriebsstunde spinnt die Elektronik. Die Lastschaltung, der Allrad und der Gruppenwechsel funktionieren nicht mehr (alle Anzeigeleuchten aus und das Getriebe schaltet automatisch in die langsame Gruppe). Es wurden mehrmals das Laptop und das MF Diagnosegerät angeschlossen und auf Verdacht der Niederdrucksensor und der Temperatursensor ausgetauscht. Die Werkstatt ist maximal überfordert, die Rechnungen belaufen sich inzwischen auf fast 1000€, aber das Problem tritt weiterhin auf.
Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen?

Hallo,

Hört sich für mich wie ein Stromproblem an
Oxidierter Massepunkt oder Massekabel von Kabine auf Rahmen. Stromversorgung alles i.o.?

Habe ich überprüft, mache es aber morgen gleich nochmal.
Das Problem tritt auf wenn der Schlepper in der Sonne steht oder nach etwa einer Betriebsstunde.
Erst wenn der Schlepper über Nacht in der Halle abkühlt funktioniert alles wieder normal.
Die gesamte restliche Elektronik (auch die Instrumente, die EHR und die elektrischen Steuergeräte) funktioniert.
Ach so, aber die Geschwindigkeitsanzeige im Seitenholm zeigt dann nur noch Null!

Dann wäre ein Stromlaufplan hilfreich. Wenn in der Betriebsanleitung nichts drin ist mal in Werkstatt nachfragen.
Ist ein fieses Problem. Kann auch ein schlechter Kontakt an der Sicherung, Sicherungskasten, Relais, Stecker oder wenn’s ganz blöd läuft auch eine kaputte Steuerung

Fies ist das richtige Wort!
Zum Beispiel zeigt der Temperatursensor laut Laptop bei kaltem Schlepper schon 150 Grad oder Fahrenheit ? an.
Der Tausch gegen ein Neuteil und der versuchsweise Tausch des Autotronic-Rechners haben daran nichts geändert.

Hallo,
Funktioniert die Zapfwelle dann noch ?
Drehzahlsensor für Motordrehzahl eventuell Tauschen
wenn Rechner schon getauscht wurde,gehe ich davon aus das der 2 polige stecker für die Stromversorgung geprüft wurde
Mfg bernd

Die Zapfwelle wurde bei diesem Schlepper noch nie gebraucht, das muss ich morgen mal ausprobieren.
Der Rechner wurde nur einmal zur Kontrolle der Temperaturanzeige getauscht, im Einsatz war aber immer der originale Rechner. Die Stromversorgung für die Autotronic erfolgt ja über die Sicherung vor dem Kühler und die Kabel kommen dann in einem Vielfachstecker am Rechner an, welchen 2 poligen Stecker für die Stromversorgung meinst Du?

Der Motordrehzahlsensor wurde bis jetzt noch nicht gewechselt.

An der Batterie sind 2 Sicherungen, für Autotronic und EHR
Die Kabel gehen direkt zum unter den rechten Einstieg unter das Blech des Autotronicrechners
dort teilt es sich auf 2 2polige Stecker (1 weisser ,1 schwarzer,angabe ohne garantie)
Die aufgepressten Steckkontakte oxydieren stark, so das nur noch die Kabelummantelung hält

Die Stecker sind nicht am Rechner, sie verbinden nur 2 Kabelbäume

Habe es heute nochmal im Feldeinsatz überprüft. Auch wenn die Getriebesteuerung ausgestiegen ist, kommt an beiden Steckern Strom an.

Heute habe ich nun den Motordrehzahlsensor gewechselt.
Der Austausch hat aber leider auch keinen Einfluss auf das Problem!

Zu profi.de · Impressum · Datenschutzhinweise