Test Ceus Grubber

Irgendwie passen hier meiner Meinung nach Schlepper und Grubber nicht zueinander. Laut Profi Test aus 2013 hat der 724 nur 220 PS Nennleistung und wiegt nur 7685kg… Weniger als der Grubber!

Klar kann man sagen der hat 240PS maximal und hatte vielleicht 1800 Kg Frontgewicht. Trotzdem wiegt der Grubber satte 8080kg. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass man bei 30cm Arbeitstiefe 240PS je nach Boden auch schon mit einem 3m Grubber ruhig stellen kann.

In der Betriebsanleitung unseres Case 1455 stand drin, dass wenn der Schlepper das Arbeitsgerät im 2. Gang nicht ziehen kann, das Gerät zu groß für den Schlepper ist. Der zweite Gang ging glaub ich bis 7kmh. Übertragen auf den Fendt mit maximal 5kmh bei 30cm läge also Überlastung vor.

Mit so einer eher unpassenden Kombination kann man den Grubber meines Erachtens auch nicht richtig testen, da bei 5kmh ja eher selten was verstopft.

Ich weiß nicht was Amazone empfiehlt, ein Lemken Verteter meinte mal, dass man beim Grubbern so 10 kmh für einen ordentlichen Mischeffekt erreichen sollte. Somit hätte da beim tieferen Arbeiten ein anderes Zugpferd vorgehört, man wollte ja den Grubber und nicht den Trecker testen…

MfG

Zu profi.de · Impressum · Datenschutzhinweise