Valtra N/T 4Serie

Die 4er Serie von Valtra ist schon eine tolle Sache, geräumig,- kraftvoll und schön anzuschauen. Doch eines stört mich: die Zapfwellenschaltung!
Bei unserem ersten N104 hat sich die Zapfwelle meistens nicht auf daas erste mal einschalten lassen, so daß man den Schlepper ausschalten, das System herunter-fahren und neu starten
mußte. Auch hat sich die Zapfwelle meist nicht in Neutralstellung bringen lassen, so daß man ein Anbaugerät das unter Gelenkwellenspannung stand nicht abbauen konnte. Da der Schlepper noch andere Anwandlungen hatte, konnten wir diesen wandeln.
Der neue N104 ist wirklich ein toller Schlepper, aber die Probleme an der Zapfwelle hat der genauso.
Nun ist die Auskunft von Insidern, das Problem ist bekannt, aber es gibt keine Lösung!
Wie geht Ihr mit dem Problem um?
MfG

Das Problem ist eine zu stramme, genaue Ausarbeitung der Zahnräder im Zapfwellengetriebe. Bei meinem T4 geht aber nur die1000e nicht immer. Es soll angeblich einen Umbausatz geben. Hab aber auch seit Sommer nix mehr von meinem Werkstattleiter zu dem Thema gehört.

Zu profi.de · Impressum · Datenschutzhinweise